Informationen zur Berlinfahrt

Berlinfahrt

Die öffentlichen Informationen zur Berlinfahrt werden ab dem 20. 3. 20 der Übersichtlichkeit wegen auf dieser Seite gesammelt. Die Veränderungen seit dem 21. 3. 20 sind der Übersichtlichkeit wegen rot markiert.

 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

ich werde auf dieser Seite weitere Informationen veröffentlichen, um die Kommunikation über den Stand der Durchführung des Reiserücktrittes in der Zeit der Schulschließung aufrecht zu erhalten. Ich bitte Sie daher, diese Seite täglich einmal auf Veränderungen zu prüfen.

Wie auf dem Klassenelternchat am Freitagabend (20. 3. 2020) beschlossen, habe ich auf Grund der Kulanzregelung der DB Ihren sofortigen Stornierungswunsch weitergeleitet. Die DB hat daraufhin die Fahrt am Montag, dem 23. 3. 20 kostenfrei storniert. Die Briefwechsel stellen ich in die Dateiablage in das Lo-net-Portal der Klasse. (Das Stornierungsschreiben hat den Namen "Stornierung DB.pdf" und ist zur Zeit das zweitletzte Dokument.) Dort liegt jetzt auch die Kopie des Chats von Freitagabend zur Einsicht aus. Ende letzter Woche (Freitag, 3. 4. 20) wurde auch die kostenfreie Stornierung der letzten Veranstaltung bestätigtich, so dass auch alle selbst gebuchten Veranstaltungen kostenfrei abgesagt werden konnte. Somit entstehen uns für die Absage der gesamten Fahrt keine Kosten.

Chronik:

Es werden andere Kommunikationsformen notwendig, um Ihr Votum einzuholen, da ein Elternabend zur Zeit nicht möglich ist. Wie im Elternschreiben zu den Klassenfahrten festgelegt, bin ich rechtlich ja nur der Reisevermittler. Ich bin also an Ihre Aufträge gebunden.

Ich werde daher am heutigen Freitag, dem 20 . 3 . 20 um 20.00 Uhr zu einem Chat auf dieser Seite zur Verfügung stehen.

Ich habe zur Zeit erhebliche Zweifel, dass die Klassenfahrt nach den Osterferien durchgeführt werden kann. Zur Zeit sind noch keine Zahlungen getätigt, also Ihre erste Anzahlung befindet sich noch auf dem Klassenkonto. Alle mir bekannten Informationen zu den Fristen für die Zahlungen und die Stornierungsbedingungen habe ich auf die Lo-net Klassenseite eingestellt. Den Login bitte ich von Ihren Kindern vornehmen zu lassen. Sie kennen die nötigen Daten und den Weg zur Dateiablage.

Die erste Zahlung an einen Veranstalter wird spätestens am 31.3. fälllig. Bei der DB wurde noch keine Anzahlung geleistet. Es gelten aber auch dort Stornierungsintervalle. Die Schulleitung hat mich in der Dienstbesprechung darauf hingewiesen, diese erst auf Grund einer allgemeinen Anweisung der Schulaufsichtsbehörde zu stornieren. Diese ist aber bisher nicht ergangen und so ist die Reise zur Zeit nicht storniert. Hintergrund ist das folgende Anschreiben unserer Schulaufsichtsbehörde:

EPOS Schulfahrten vom 10.03.2020.pdf

Den rechtlichen Rahmen bei der DB entnehmen Sie bitte den zur Bahnreise im lo-net hinterlegten Dokumenten. Eine Anfrage zur Vorgehensweise seitens der DB ist von mir getätigt, aber zur Zeit noch nicht beantwortet worden.

Ein schönes Wochenende

Hans-Peter Greven

 

An dieser Stelle die gewünschten Informationen zur Berlin-Fahrt der Klasse, insbesondere für alle diejenigen, die am ersten Elternabend nicht teilnehmen konnten.

Es wurde einstimmig beschlossen, dass Angebot der DB anzunehmen. Ich habe daraufhin den Auftrag der Eltern am Freitag an die DB weitergeleitet und die Fahrt gebucht.

Vorläufiges Programm.pdf

Elternbrief1.pdf

Berlinfahrt.odp

Bei der untenstehenden Kostenschätzung ist zu berücksichtigen, dass wir im Vergleich zu den Parallelklassen einen Tag länger unterwegs sind. Außerdem enthält unser Angebot ein festes Abendessen. Die Zuschüsse aus dem Bundestagszuschuss und der Klassenkasse für "Vivid" sind im Kostenvoranschlag noch nicht berücksichtigt. Ich hoffe daher am Ende mit 400,- € auszukommen.

Vorläufige Kostenschätzung Berlinfahrt 2020.pdf