Die Schülersprecher und ihre Arbeit

 


Die Schülersprecher für das Schuljahr 2015/2016 sind:
Peter Kerpen (MSS12)
Anna Laux (MSS12)
Nicole Fuchs (MSS 11)
 

Unser Programm:

Wir als SV wollen dafür sorgen, dass die Schülerinteressen nicht zu kurz kommen und jeder Schüler – von der 5. bis zu 13. Klasse gerne in die Schule geht! Wir vertreten die Meinung der Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Sitzungen und Gesprächen, bspw. mit dem Schulleiter.
Die SV sammelt jedes Jahr einen Euro von den Schülern ein um Projekte und Veranstaltungen zu finanzieren. Zudem verkauft sie auf Events wie "TMG in Concert" oder an den Elternsprechtagen Getränke und Speisen. Das Geld wird vom Kassenwart verwaltet. Dieser wird jedes Schuljahr neu gewählt.
In monatlich stattfindenden SV-Sitzungen werden Probleme diskutiert und Lösungsvorschläge gesucht. Wir Schülersprecher verteilen ebenfalls Aufgaben an die Klassensprecher, um die Arbeit in der SV zu stärken. Beispielsweise sollen aktuell neue Logos für TMG T-Shirts angefertigt werden. Einige Klassen- bzw. Kurssprecher erarbeiten gemeinsam mit unserem Verbindungslehrer Robert Hötzel an neuen Designs.
Wir sind offen für Vorschläge und Anregungen um unsere gemeinsame Arbeit mit den Schülern zu verbessern. Dazu brauchen wir die Unterstützung von Schülern, Lehrern und Eltern! Über aktuelle Themen und Diskussionen können Sie sich hier auf unserer Schülerseite erkundigen.
 Die SV-Verwaltung besteht aber nicht nur aus den Schülersprechern. Die Klassensprecher wählen jedes Jahr auch noch  Stufensprecher. Diese sollen die Meinungen und Fragen ihrer Stufe vertreten. Sie können direkt in Verbindung mit der Schulleitung und/oder den Schülersprechern treten. In Rheinland-Pfalz gibt es zudem noch die sog. Landes- bzw. Kreis-SV-Sitzungen. Dazu werden Kreisdeligierte gewählt, die von der Landes- bzw. Kreis SV-Sprechern zu den Sitzungen eingeladen werden. Zu jeder SV-Sitzung wird ein Protokoll vom Schriftführer angefertigt. Außerdem wird die Schülervertretung von zwei Verbindungslehrern unterstützt, bspw. in rechtlichen Fragen, bei anstehenden Projekten oder Diskussionen, sowie bei Gesprächen mit der Schulleitung halten wir Rücksprache mit ihnen und beziehen sie ggf. in das Gespräch mit ein.