TMG Schüler in Amerika

Der bereits sechste Austausch mit der Grafton High School, der von den Englischlehrerinnen Frau Grogan- Schomers und Frau Eiden organisiert wurde, begann mit einem viertägigen Aufenthalt in New York. Hier besichtigten die zwanzig Schülerinnen und Schüler die Freiheitsstatue, das ehemalige Einwanderungszentrum Ellis Island und konnten vom Rockefeller Center aus auf die Metropole herabblicken.

Anschließend flogen sie weiter zum Partnerschulort nach Grafton im Bundesstaat Wisconsin, wo sie zum ersten Mal ihre Austauschpartner trafen, in deren Familien sie die nächsten drei Wochen verbringen durften. Beeindruckt vor allem von der Offenheit und Freundlichkeit, mit der sie von ihren Gastfamilien aufgenommen wurden, lernten die Dauner Schülerinnen und Schüler den amerikanischen "way of live" und das amerikanische Schulsystem kennen.

Auf dem täglichen Programm standen neben gemeinsamen Schulbesuchen mit den Austauschpartner mehrere Tagesausflüge in die nähere Umgebung, zum Beispiel nach Milwaukee, Port Washington und Wisconsins Hauptstadt, Madison. Unternommen wurden Museumsbesuche im Harley Davidson Museum in Milwaukee oder im Art Institute in Chicago und hörte Vorträge wie z.B. über das politische System der USA oder die Geschichte der “Native Americans“. Besondere Highlights während des Aufenthalts in Chicago waren das Musical “Billy Elliot“ und der Ausblick vom Dach des Hancock Centers bei Nacht auf das Lichtermeer der Stadt.

Am 21. Oktober musste man sich schweren Herzens von den neu gewonnenen Freunden verabschieden, und die Schülerinnen und Schüler traten die Rückreise nach Daun an, wo sie ihre Partner beim Gegenbesuch im Sommer 2011 wiedersehen werden.