Essen + Schule = Note 1

Am 31.10.2013 kam ein Vertreter der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) zu uns ans TMG, um unsere Schulmensa zu überprüfen. Zu diesem Termin waren Herr Susewind (Schulleiter), Frau Stumm ( GTS-Leiterin ) und das Mensapersonal anwesend. Die Untersuchung nahm einen halben Tag in Anspruch, an dem der DGE-Beauftragte die verschiedenen Bereiche der Mensa untersuchte und bewertete.

 

 

Der Hintergrund: Unsere Schule hat sich für die Auszeichnung „Essen + Schule = Note 1“ beworben. Der Vorortbesuch diente nun dazu, unsere Einrichtung auf die Einhaltung verschiedener vorgegebener Qualitätskriterien zu testen, die für die Verleihung der Auszeichnung notwendig sind. Der Vertreter der DGE verschaffte sich einen Überblick, indem er Punkte zu den verschiedenen Kriterien verteilte. Am Ende der Gesamtüberprüfung wurde das Ergebnis in einer Tabelle festgehalten und ausgewertetet.

 

Die jeweiligen Einrichtungen, die sich für diese Auszeichnung bewerben, müssen nicht in allen Kriterien die volle Punktzahl erreichen, es genügt eine bestimmte Mindestpunktzahl. Wenn in verschiedenen Anforderungsbereichen zu viele Mängel auftreten, wird verlangt, dass diese Schwachstellen beseitigt werden, wenn man das Zertifikat doch noch erhalten will. Die Auszeichnung, die jedes Jahr erworben werden kann, erhalten alle Bewerber,  die den Anforderungen in Sachen Hygiene und Ausrüstung entsprechen.

 

 

Die Auswertungsergebnisse liegen zur Zeit noch nicht vor.