Ein neuer Wind

Alles über unseren neuen Direktor

2011 ist das Jahr des Übergangs in der Schulleitung von Direktor Bürkle zu unseren neuen Direktor Christoph Susewind.  Bis jetzt  haben wir Schüler ihn nur bei wenigen Anlässen gesehen. Ab und zu morgens, wenn er von seinem VW in die Schule und in sein Büro geht, auf dem Theaterabend des TMG oder im regulären bzw. Vertretungsunterrricht, den er zur Zeit gerne übernimmt, um sich bei den Schülerinnen und Schülern vorzustellen.  Zwei Schüler der Multimedia AG des TMG haben ihn interviewt, um ihn in diesem Artikel vorzustellen.

 Er wurde als Lehrer für Deutsch, Evangelische Religion sowie auch für Deutsch als Fremdsprache am St. Eifel Gymnasium in Neuerburg eingestellt. Deutsch als Fremdsprache bedeutet, dass er ausländische Kinder in Deutsch unterrichtet hat. Wenn man bedenkt, dass das St. Eifel Gymnasium in Neuerburg liegt, und Neuerburg keine Großstadt mit hohem Ausländeranteil ist, fragt man sich unwillkürlich, warum hier Deutsch als Fremdsprache unterrichtet wird. Die Antwort ist ganz einfach. Zum St. Eifel Gymnasium kommen viele ausländische Kinder, die so gut wie überhaupt kein Deutsch verstehen. In Neuerburg gibt es seit über 20 Jahren sogenannt Sprachförderkurse, d.h. in dem dortigen Internat wohnen Kinder aus Migrantenfamilien (v.a. Kasachstan, Ukraine, Polen) und lernen in der Schule intensiv Deutsch. Die Schülerinnen und Schüler sind 13 - 16 Jahre alt. Nachdem sie die Sprache ein halbes Jahr gelernt haben, werden sie entweder ins Aufbaugymnasium übernommen oder an eine andere Schule bzw. in eine Berufsausbildung empfohlen. Es kommt immer drauf an, wie schlau die Menschen sind.

Welcher Nationalität und warum leben sie in der Umgebung von Neuerburg?

Dann braucht man natürlich jemanden , der ihnen Deutsch beibringt.

In seiner bisherigen Schultätigkeit hat sich unser neuer Schulleiter um eine Schulpartnerschaft mit Ruanda gekümmert. Er selbst war schon öfters dort.

Es fehlen mir nähere Informationen zur Partnerschaft und seine wichtige Erfahrungen.

Wo wohnt er? Umzug?

und auf die Frage, ob er das Kollegium jetzt schon kenne, antwortete er, dass er uns (bereits) etwa 75 % der Namen des Kollegiums nennen könnte. Das ändert sich natürlich schnell.
Für die Leute, die regelmäßig aus dem Fenster schauen, um nachzusehen, ob ihr Lehrer nun da ist oder nicht : Direktor Susewinds Auto ist der  silberne VW, der immer neben unserer Statue auf dem Lehrer-Parkplatz steht.

 

 

Noch eine Erläuterung zum Nummernschild:

Bit =  ist Klar

CS = Christoph Susewind

564 = Mai ist der fünfte Monat und 1964 wurde er geboren

Text : Fabian K. ,Lars M.

Bilder: Lars M.

MultimediaAG