Mathematik Klasse 7a/c

5. Klassenarbeit am Montag, dem 4. 6. 2012

Themen: Besondere Linien im Dreieck, Thaleskreis und Faktorisierung der binomischen Formeln

  • Mittelsenkrechte (Konstruktion, Eigenschaft und Umkreis)
    (Übungsaufgaben S. 131)
  • Winkelhalbierende (Konstruktion, Eigenschaft und Inkreis)
    (Übungsaufgaben S. 133)
  • Thaleskreis (zur Konstruktion eines rechten Winkels)
    (Übungsaufgaben S. 139)
  • Termumformungen (binomische Formeln rückwärts anwenden)
    (Übungsaufgaben S. 165)

Weitere Übungsaufgaben: S. 142 Nr. 6,7; S. 166 Nr. 5

www.zum.de-Binomische Formeln ergänzen und faktorisieren.htm

www.zum.de-Animation zum Umkreis.htm

www.zum.de-Animation zum Inkreis.htm

 

4. Klassenarbeit am Montag, dem 7. 5. 2012

Themen: Terme und Gleichungen II (Summe mal Summe, Binomische Formeln)

  • Multiplikation von Summen (Klammer mal Klammer)
    (Übungsaufgaben S. 158)
  • Rechnerische und geometrische Herleitung der binomischen Formeln
    (Übungsaufgaben S. 161 - 162)
  • Termumformungen mit Produkten von Summen und binomischen Formeln
    (Übungsaufgaben S. 159, 162, 163)
  • Gleichungen mit Produkten von Summen und binomischen Formeln
    (Übungsaufgaben S. 160, 163)

Binomische Formeln

zum.de-Terme und Binomische Formeln.htm

Übungsaufgaben zu Produkten von Summen

zum.de-Summe mal Summe1

zum.de-Summe mal Summe2

zum.de-Summe mal Summe3

Cornelsen Mathetrainer-Klasse8 Termumformungen/Aufgabensammlung

 

 

Übungsaufgaben zu Termvereinfachungen und Gleichungen

Excel Arbeitsblatt1.xls  (Neue Aufgabenstellungen mit F9) - 7.4.2012

Excel Arbeitsblatt2.xls  (Neue Aufgabenstellungen mit F9) - 14.4.2012

Excel Arbeitsblatt3.xls  (Neue Aufgabenstellungen mit F9) - 19.4.2012

 

3. Klassenarbeit am Montag, dem 12. 3. 2012

Themen: Terme und Gleichungen

  • Aufbau eines Terms (Termbeschreibung nach Rechenarten)
    (Übungsaufgaben S. 61 - 62)
  • Erstellung von Termen aus Sachbezügen
    (Übungsaufgaben S. 56 - 59)
  • Wertgleichheit (Einsetzungsgleichheit von Termen in Wertetabellen)
    (Übungsaufgaben S. 63 - 65)
  • Termumformungen durch Addieren und Subtrahieren gleichartiger Summanden
    (Übungsaufgaben S. 66 - 70)
  • Termumformungen durch Auflösen negativer Klammern
    (Übungsaufgaben S. 153 - 154) (Nur Nr. 3, 4, 9a, 9c)
  • Termumformungen durch Multiplizieren und Dividieren von Produkten
    (Übungsaufgaben S. 72 - 76)
  • Termumformungen durch Auflösen von Klammern
    (Übungsaufgaben S. 146 - 149)
  • Einfache Gleichungen lösen
    (Übungsaufgaben S. 80 - 84)
     

Weitere Übungsaufgaben:

Bist-Du-Fit-Aufgaben mit Lösung: S. 100 Nr. 1 - 5d) (Empfohlene Übung für dieses Wochenende, ohne 5e,f)

Gleichungen müssen zur Zeit eindeutig lösbar sein.

www.zum.de/dwu/hp-math.htm ZUM-Themengebiet: Terme und binomische Formeln, die ersten 6 Einträge

                                                                             Gleichungen, die ersten zwei Einträge

 

2. Klassenarbeit am Freitag, dem 16. 12. 2011

Themen:

- Winkel an geschnittenen Geraden (Wiedeŕholung)

- Winkel an parallelen Geraden

  (Übungsaufgaben S. 105-106)

- Winkelsumme in Dreiecken und Vierecken

  (Übungsaufgaben S. 110-112) 

- Gleichschenklige Dreiecke

  (Übungsaufgaben S. 119-120)

 

Bist-Du-Fit-Aufgaben mit Lösung: S. 142 Nr. 1 - 5

www.zum.de/dwu/umamwi.htm

Musterlösung.doc

(Enthält 3 Aufgaben S. 120 Nr. 22 b)

 

 

1. Klassenarbeit am Donnerstag, dem 22. 9. 2011

Thema: Prozentrechnung

- Berechnung des Prozentsatzes, des Prozentwertes und des Grundwertes

- Textaufgaben

- Erstellung von Diagrammen

- Erhöhter und verminderter Grundwert

- Grundaufgaben zur Zinsrechnung
 

 

Haus- und Übungsaufgaben (für Montag 19. 9.  2011)

Vorbereitung der Klassenarbeit

1. Übungsseite mit Musterlösungen: S.  52 Nr. 1 - 8 (Musterlösungen auf S. 250)

2. Übungsprogramm7-Version 3.12.10.exe

3. www.zum.de/dwu/umampz.htm

 

 

Arbeitsstand (Stand 17. 9. 2011)

Zur Zeit behandeln wir die Prozentrechnung. In den letzten Stunden ging es um die Berechnung des Grundwertes bei gegebenen Prozentsatz und Prozentwert. Dabei gehen wir in der Regel den Weg über die Bruchrechnung. Die notwendigen Formeln wurden aber auch hergeleitet und sollten im Heft mitgeschrieben und gelernt werden. Damit sind alle drei grundsätzlichen Fragestellungen besprochen und geübt. In beiden Klassen wurde eine Mustertextaufgaben mit den Fragestellungen nach den drei grundsätzlich möglichen gesuchten Größen entwickelt, und besprochen, an welchen Formulierungen man p, G, W im Text erkennen kann. Das Erstellen und Auswerten von Diagrammen wurde im Zusammenhang mit der Prozentrechnung wiederholt. Die Zuordnung der entsprechenden Begriffe in der Prozentrechnung wurde vorgenommen und an einem Beispiel der gleiche Rechenweg demonstriert (Klasse 7c).